Muss man unbedingt zu zweit sein, um glücklich zu werden?

Lieben kann man immer. Liebe vollzieht sich nicht zwangsläufig nur durch sexuelle Beziehungen. Zum Glück gibt es auch die Liebe in der Freundschaft.

Es gibt Männer und Frauen, die auf die Ehe verzichten, nicht weil sie diese gering schätzen oder ablehnen, sondern weil sie einen besonderen Ruf vernommen haben, die Liebe Gottes, der der erste Platz gebührt, in der Welt zu bezeugen. Diese Liebe vermag das Herz auszufüllen. Es sind das die Priester, die Mönche, die Ordensschwestern. Aber auch Männer und Frauen in Wissenschaft, Politik und sozialen Diensten weihen sich ganz diesem Ruf. Wer einem solchen Ruf antwortet und um des Herrn Willen auf die Ehe verzichtet, kann als Mann oder Frau genauso zur vollen Entfaltung seiner Person gelangen und glücklich werden.

Andere jedoch, die gerne geheiratet hätten, haben keinen Ehepartner gefunden und sind ledig geblieben. Das ist eine schwere Prüfung, die man aber bewältigen kann. Auch für sie gibt es Wege zum Glück, selbst wenn sie manchmal schwer zu finden sind. In der Hinwendung zu den anderen kann sich das eigene Wesen genauso entfalten. Lieben kann man immer.